Kategorie: Allgemein

Nikolausrudern 2023

Mit dem Nikolausrudern 2023 fand die letzte Clubinterne Veranstaltung in diesem Jahr statt. Kurz vor Beginn der Veranstaltung wurde das Ruderverbot gelockert, das seit Ende November bestand: Die Außenalster war wieder eisfrei – die anliegenden Kanäle durften weiterhin nicht befahren werden. Trotz Schmuddelwetters machten sich neun Rudernde auf den Weg zur Binnenalster. Nach einer Wende um den Weihnachtsbaum ging es dann aber auch schnell wieder zurück zum vorgewärmten Clubraum, wo Glühwein, Tee, Kekse und Waffeln warteten.

Die letzten Wochen des Jahres haben begonnen. Sammelt weiterhin Kilometer, kommt gut durch die Weihnachtszeit und freut euch auf die Ruder-Saison 2024.

Faricup 2023

Unter den 1500 Athletinnen und Athleten nahmen gestern auch Vereinsmitglieder des RC Protesia mit einem eigenen Mixed Gig-Vierer sowie in Renngemeinschaften an der Regatta der Favorite Hammonia teil. Zunächst ging es für die Achter auf der Alster bzw. für die Vierer und Sechser auf dem Osterbekkanal entlang, bevor sich die Bootsklassen an der Außenalster und auf frischen Südwind trafen. Der Zieleinlauf und die Feierlichkeiten fanden bei der Hammonia statt. Die Teilnahme am Faricup schließt die erfolgreiche Regatta Saison 2023 des RC Protesia ab: Seit Corona ist die Zahl der an Regatten teilnehmenden Vereinsmitglieder und Boote stetig gestiegen. Möge auch die Saison 2024 mit dem Staffelrudern, der Matjesregatta, dem Fari Cup und der blauen Schleifer der Osterbek wieder viele Protesia Mitglieder ansprechen und schöne Regatta-Momente bieten.

Blaue Schleife der Osterbek

Gestern fand mit der blauen Schleife der Osterbek endlich wieder eine Clubregatta statt. Nick hatte sich etwas Besonderes ausgedacht und ließ die Teilnehmerinnen und Teilnehmer- in Erinnerung an das eigene Kindertraining – einen Slalom mit einem Vintage-Einer durchfahren. Der Slalom beinhaltete enge Kurven, Rudern in Blickrichtung und zielgenaues Fahren. In der ersten Runde konnte man sich noch mit der wendigen „Rollmops“ einfahren, bevor es in der zweiten Runde mit der alten „Treibholz“ zur echten Herausforderung wurde . Eine knifflige Aufgabe, der sich alle mit viel Spaß und auch ein wenig Ehrgeiz stellten. Als Sieger gingen bei den Frauen Jana (Protesia) und bei den Männern Henrik (Teichwiesen) heror. Durch ein unfreiwilliges Bad in der Zieleinfahrt gewann Jana zusätzlich den Kenterpreis. Herzlichen Glückwunsch an die Sieger und ein vielen Dank an Nick für die tolle Organisation.

Kentertraining

Jonas Donner bietet wieder, wie jedes Jahr, ein paar Kurse zum Kentertraining an. Die Kurs laufen über den Hochschulsport und müssen selbst bezahlt werden. Veranstaltungsort ist das Bartholomäusbad.

Die Anmeldung erfolgt über https://buchung.hochschulsport-hamburg.de/angebote/Sommersemester_2023/_Kentertraining_fuer_Wassersportler.html

Wer den Kurs gern bei Jonas machen möchte, sollte sich für den 13.05.; 03.06.; 10.06.; oder 24.06. entscheiden.

Anrudern

Heute fand das Anrudern zur WSAP statt – die zugleich ihr 100jähriges Jubiläum feierten. Auch der RCP gratuliert zum Geburtstag und war vor Ort mit zwei Booten vertreten. Die Fahrt führte über die Stadtparkrunde und Rondeel-Teich in Richtung Teichwiesen und dann zurück zur WSAP. Dort war schon einiges los und Kuchen sowie Wurst und Salat waren zurecht gut gefragt. Zufrieden und gestärkt warteten wir einen größeren Schauer ab. Anstatt die direkte Heimfahrt anzutreten, fuhren wir zunächst den zu selten besuchten Isebek-Kanal entlang. Trotz des etwas vorzeitigen April-Wetters, blieben wir weitestgehend trocken und konnten sogar einige Sonnenstrahlen mitnehmen.

Mit dem Anrudern beginnt der Frühling und damit auch wieder die offizielle Rudersaison. Für den RCP und seine Mitglieder bedeutet dies, dass das Anfängertraining mit dem ersten Kursen startete und auch das Hallen- und Ergo-Training (Montags und Mittwochs) zurück ins Ruderboot wechselt.

Wir wünschen eine erfolgreiche Rudersaison, allzeit eine handbreit Wasser unterm Kiel und bedanken uns herzlichst bei der WSAP für das tolle Anrudern.

Nikolausrudern

Auch wenn im Winter gerudert wird, solange die Kanäle eisfrei bleiben, fand am 04.12.2022 mit dem Nikolausrudern das letzte „große“ Ruder-Event des Jahres statt. Mit zwei Booten ging es bei 4 °C auf einer kleinen Runde zur Alstertanne und zurück. Anschließend warteten Glühwein und Gebäck im Vereinshaus und halfen beim gemütlichen Aufwärmen.

Somit haben die letzten Wochen des Jahres begonnen: Sammelt noch fleißig Kilometer, kommt gut durch die Weihnachtszeit und freut euch auf die Ruder-Saison 2023.

Matjesregatta

Die Rudervereinigung Bille lud gestern (15.10.2022) zur jährlichen Matjesregatta ein. Auch der RC Protesia nahm mit dem gesteuerten Gig-Vierer „Rothenburgsort“ (geliehen vom Biller RC) an dem circa 4 km langen Rundkurs um die Billerhuder Insel teil. Bei besten Wetterbedingungen konnten Steffi, Daniel, Madlin, Patrice und Max mit einer Zeit von 17:07 die eigenen Erwartungen übertreffen und den neunten Platz in der Herrenwertung feiern.