Die Protesia

Wir sind ein kleiner Verein von zurzeit ca. 150 Mitgliedern, von denen in den letzten Jahren jeweils ca. 50 tatsachlich den Weg aufs Wasser gefunden haben. Die einen ständig, die anderen sporadisch, die meisten irgendwo dazwischen. Wir wohnen direkt am Osterbekkanal, gegenüber von [k] Kampnagel. Und so einmalig und eigenwillig wie die Kulturfabrik von gegenüber stellen sich auch unsere Mitglieder dar. Mancher wagt den Vergleich und betitelt den Verein als FC St. Pauli unter den Ruderclubs.

Es ist bei uns nicht ganz so luxuriös, wie in einigen anderen Ruderclubs Hamburgs. Wir finden, dass ein niedriger Beitrag wichtiger ist, als neue Mahagoni-Paneele im Clubraum. Dafür macht es uns besonders viel Spaß, wenn man den Großen bei Regatten zumindest gelegentlich mal den Schneid abkaufen kann.

Und: bei uns rudert der Vorstand noch selbst, anstatt über das Rudern nur zu theoretisieren. Dadurch steht bei notwendigen Entscheidungen im Mittelpunkt, dass wir in Booten rudern und nicht auf Prinzipien reiten. Unser Schwerpunkt liegt im Breitensport. Auch das Wanderrudern wird gerne betrieben. Der Bootspark umfasst eine breite Auswahl an Gigbooten und Skiffs.

Wir bieten in jedem Jahr eine Anfängerausbildung an. Quereinsteiger sind herzlich willkommen.

AnsprechpartnerInnen:

1. VorsitzenderDaniel Fechner
2. VorsitzenderNick Brodina
SchriftwartSimon Schultz
KassenwärtinKristin Köhnke
RuderwartinStefanie Hahn
PressewartPatrice Hüsemann
ErwachsenensprecherJule Clausen / Meike Lohmann
BootswartMaximilian Besche
WanderruderwartNN

Formalia:

Satzung und Ruderordnung stehen unter Medien.

Beiträge 2021:

Aktives Mitglied 13,00 €
Schüler, Studenten, Azubis und Beziehende von ALG II 7,50 €
Passives Mitglied: 5,00€
Familie: 16,00€
Aktuell wird für Baumaßnahmen eine Sonderumlage von 3,00 EURO pro Person auch bei Familien erhoben.

Arbeitsdienst

Wir weisen darauf hin, dass jedes volljährige Mitglied, das während des Jahres dreimal im Boot gesessen hat, zusätzlich zu den Beiträgen pro Jahr 6 Stunden Arbeitsdienstleisten muss. Die Dokumentation des Arbeitsdienstes in der dazu am schwarzen Brett aushängenden Liste liegt in der Verantwortung des Mitglieds. Wer den Arbeitsdienst nicht leistet, muss die Stunden mit 12,50 €/h bezahlen. Die Abrechnung erfolgt zu Beginn des Folgejahres.

Adresse:

Osterbekstraße 79
22083 Hamburg

In Google Maps anzeigen
In OpenStreetMap anzeigen